Poesie

gesternfern

gesternfern

Advertisements

4 Kommentare zu „gesternfern

  1. Als sie mir den eisernen Sarg
    Zur Bestattung vorstellten
    An einem namenlosen Grab
    Warf ich mich darüber
    Netzte ihn mit meinen Tränen
    Darin sei mein Kind
    Nur Augenlose feiern den Schmerz
    Öffnet sich der Deckel geschwind
    Und ich schaue erinnere mich
    Küsse die Stirn Augen und Mund
    Das Kind noch leise atmend
    Wird augenblicklich frisch und gesund
    Jetzt so von Angesicht zu Angesicht
    Ja in sein Antlitz geschrieben
    Fällt mir der Name wieder ein
    Bedingungsloses Lieben

    Gefällt 1 Person

    1. Der Tod ist nur ein kleines Zwischenreich
      ein Wartezimmer das in viele andre Welten führt
      das Ich erwacht aus einem Traum sogleich
      erleichtert, dass es den Menschenkörper nicht mehr spürt.
      .
      Danke für deine lebensfrohen und wie stets äußerst poetischen Worte! Ich glaube, dass Trauer und Schmerz dazugehören, um Wunden zu reinigen, damit Heilung eintreten kann…

      Gefällt 1 Person

  2. Wie kommt es aber dann, dass mir das Kind so nah kommt? Sie sind sehr intensiv, deine Zeilen, das kann es sein … aber es fühlt sich wirklich nicht „gesternfern“ an, ich kann mir nicht helfen.
    Ich sag‘ mal so:

    … doch hatte der Hahn mich betrogen,
    Ich hatte ihm Glauben geschenkt,
    Nie wahr wurde, was nur gelogen:
    Gegenwart sei ins Gestern gelenkt,

    Wo sie sterbe.
    Mein Kind bleibt mein Leben, mein Erbe.

    herzlich, Michael

    Gefällt 2 Personen

    1. Großartige zusätzliche Strophe, Michael!
      Mir kommt es manchmal so vor, als würde unser Unterbewusstsein kein „gesternfern“ kennen; da sind hin und wieder Schmerzen aktuell, die eigentlich längst vorüber…
      Vielen Dank für deinen Besuch!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s