Illustrationen · Schreibtischgeschichten

Von dunklen und hellen Orten Teil 2

Mein bester Freund heißt “Ironische Distanz“. Kennengelernt haben wir uns vor vielen, vielen Jahren an einem sehr dunklen Ort. Er fand mich dort, nahm meine Hand und führte mich woanders hin, wo es heller war. Seitdem war ich nicht mehr einsam. Zusammen bildeten wir ein unschlagbares Team. In unserer Gang befanden sich auch „Wortwitz“ und… Weiterlesen Von dunklen und hellen Orten Teil 2

Schreibtischgeschichten

Von dunklen und hellen Orten Teil 1

Aber nein, nichts an meinem Roman ist autobiographisch. Sage ich, wenn mich jemand fragt. Dabei ist dann meist gemeint, ob Ernestine eine Version meiner selbst sei. Und weil ich selbst nicht mal im Entferntesten vermutet hätte, man könne auf diese Idee kommen, und weil ständig jemand auf diese Idee kommt, musste ich uns doch mal… Weiterlesen Von dunklen und hellen Orten Teil 1

Rezensionen · Schneewittchens Geister

Frühlingserwachen.

Feiern wir die überraschende Wiedererweckung dieses Blogs doch mit einem besonders schönen Stück Rezension aus der Feder von Anton Goldberg von indieautor.com . Die habe ich während meinem Dornröschenschlaf nämlich ganz und gar verpasst, und von Dornröschen leite ich über zu Schneewittchen, denn von eben diesem und seinen Geistern als Lese-Erfahrung berichtet Herr Goldberg auf… Weiterlesen Frühlingserwachen.