Poesie

Maimärchen

Heute hat mich die definitiv falsche Muse erwischt. Es mag zwar noch nicht allgemein bekannt sein, aber meine übliche Muse und ich, wir sind unzertrennlich. Anscheinend ist sie jedoch gerade in Urlaub geflohen, ohne mir Bescheid zu sagen und hat einen unfähigen Ersatz engagiert. Denn als ich heute so nebenbei herumdichtete, wie ich es oftmals… Weiterlesen Maimärchen

Schreibtischgeschichten

Von dunklen und hellen Orten Teil 1

Aber nein, nichts an meinem Roman ist autobiographisch. Sage ich, wenn mich jemand fragt. Dabei ist dann meist gemeint, ob Ernestine eine Version meiner selbst sei. Und weil ich selbst nicht mal im Entferntesten vermutet hätte, man könne auf diese Idee kommen, und weil ständig jemand auf diese Idee kommt, musste ich uns doch mal… Weiterlesen Von dunklen und hellen Orten Teil 1